5 TIPPS, WIE IHR EUER VIDEO RICHTIG VERMARKTET (INKL. PLANUNGSVORLAGE)

Ihr habt tollen Video Content und möchtet diesen mit der Welt teilen? Je breiter ihr euer Video streut, desto besser. Es macht jedoch nur bedingt Sinn, Videos an Orten zu teilen, wo sich eure Zielgruppe nicht aufhält, denn die heutige Medienlandschaft ist überflutet mit Content. Ohne eine passende Strategie ist es nahezu unmöglich, aus der Masse herauszustechen. Die Video-Verbreitungskanäle sollten zielgerichtet ausgewählt werden. Hier 5 einfache Tipps, inkl. einer Video-Planungsvorlage zum Download.


Darum geht's

1. Bewusster Umgang mit den eigenen Video-Vermarktungszielen und eurer Zielgruppe

2. Wo und wie konsumiert eure Zielgruppe Video-Content?

3. Erstellt einen Plan, wann ihr welche Inhalte auf welchen Kanälen publizieren möchtet

4. Informiert intern über die Veröffentlichung

5. Ladet das Video kanalgerecht hoch


+ Unsere Planungsvorlage findet ihr hier zum Download.



#1 Kennt eure Ziele und eure Zielgruppe

Für die Video-Vermarktungs-Strategie ist es wichtig, dass ihr nochmals euer Briefing (vgl. Blogbeitrag "Video Briefing") hervorholt. Dort habt ihr festgelegt, was das Ziel eures Videos ist und wer damit angesprochen werden soll. Ausgehend von dieser Information könnt ihr entscheiden, wo und wie das Video platziert werden soll, damit ihr euer Ziel erreicht.


#2 Wo und wie konsumiert eure Zielgruppe Videos

Grundsätzlich kann man die Publikationsmöglichkeiten in vier unterschiedliche Medientypen unterteilen:


+ Owned Media (z.B. die eigene Website)

+ Rented Media (z.B. euer Instagram und Facebook Profil)

+ Paid Media (z.B. Social Media Ads)

+ Earned Media (z.B. Inhalte über euer Produkt von Bloggern)



Folgende Fragen helfen euch bei der Auswahl der Kanäle

+ Welche Plattformen und Profile bestehen bereits in eurem Unternehmen?

+ Wo erreicht ihr eure Zielgruppe am besten? (z.B. im Zug auf dem Weg zur Arbeit, etc.)

+ Welche Plattformen und Profile helfen euch dabei eure Ziele zu erreichen?

+ Wieviel Budget habt ihr zur Verfügung?


Die Marketinglandschaft entwickelt sich schnell. Es ist wichtig, dass ihr euer Netz weit ausbreitet und immer nach neuen Kanälen Ausschau haltet, die darauf spezialisiert sind, Marken mit eurem gewünschten Kundenstamm zu verbinden.


Ihr seid euch unsicher, welche Kanäle ihr bespielen sollt?

Klar ist, dass das Video auf euren "Owned Media" publiziert werden soll. Überlegt euch dabei, an welcher Stelle der Website euer Video für eure Kunden am nützlichsten ist. Gibt es im Unternehmen Screens die zur Ausstrahlung des Videos genutzt werden können? Manchmal lohnt es sich die Offline-Brille aufzusetzen und auch diese Möglichkeiten zu prüfen. Auch Newsletter und sogar die E-Mail-Signatur sind beliebte Promotoren für eure Videos.

WUSSTET IHR, dass durch die Verwendung des Wortes «Video» in einer E-Mail-Betreffzeile die Öffnungsraten um 19% und die Klickraten um 65% erhöht werden? (Quelle: Studie von Syndacast)

Ihr verfügt über Budget für bezahlte Werbung?

Social Media Ads sind günstig und schnell aufgeschaltet, wenn ihr euch auskennt. Um mehr Reichweite zu erzielen, könnt ihr zusätzlich auch auf Google Ads, Sponsored Content oder Display Werbung setzten. Es gibt unzählige Möglichkeiten. Lasst euch diesbezüglich von Fachpersonen beraten.


#3 Erstellt einen Plan, wann ihr welche Inhalte auf welchen Kanälen publizieren möchtet

Wenn ihr die relevanten Kanäle definiert habt, empfehlen wir euch, dass ihr einen Plan macht, wann und wo das Video veröffentlicht wird. Gibt es beispielsweise Teaser, die im Vorfeld gepostet werden oder läuft zeitgleich eine TV- oder OOH (Out Of Home)-Kampagne? Stellt sicher, dass der Zeitpunkt der Veröffentlichung übereinstimmt mit anderen geplanten Marketingaktionen.

TIPP Beginnt mit eurer Website. Integriert euer Video auf der Startseite, einer Landingpage oder schreibt einen Blog.

Achtet bei der Planung auf den Spannungsbogen und überlegt euch ein passendes Storytelling dazu. Macht es beispielsweise Sinn, das Video im Vorfeld anzukündigen? Z.B. mit einem Teaser, einem Rätsel, einem "Behind the Scenes"-Shot oder einer grossen Premierenankündigung? Lasst euer Kreativität freien Lauf und nutzt die Möglichkeit, vor sowie nach dem Video, die Geschichte weiterzuerzählen.


Zur Planungs-Unterstützung haben wir euch eine Vorlage erstellt:


#4 Informiert intern über die Veröffentlichung

Eure Mitarbeiter sind wertvolle Botschafter und können das Video auf ihren Profilen teilen. Bezieht sie so früh wie möglich mit ein und stellt zudem ausgewählten Mitarbeitern das Video zur Verfügung. Zudem, unter Umständen, kann beispielsweise die Sales-Abteilung das Video perfekt für Kunden Follow-Ups oder einen Pitch nutzen.


#5 Ladet das Video kanalgerecht hoch

Die Planung für die Veröffentlichung steht. Für eine erfolgreiche Vermarktung ist die kanalgerechte Aufbereitung entscheidend. YouTube hat andere Spezifikationen als Instagram und für Video-Ads gelten nochmals andere Regeln. Wir Faeh+Faeh's spielen unseren Kunden die unterschiedlichen Formate aus, sodass sie überall passend hochgeladen werden können.


Folgende Punkte solltet ihr bei der Veröffentlichung beachten: + Video im richtigen Format auf dem jeweiligen Kanal hochladen

+ Aussagekräftiges Titelbild (Thumbnail) hinterlegen

+ Schlüsselwörter im Videotitel hinzufügen

+ Klarer Call-To-Action in Bildunterschrift integrieren

+ Relevante "tags", wo möglich, immer nutzen

+ Übersetzungstext (transscript) für Suchmaschinen hinterlegen

+ Untertitel hinzufügen, wenn nötig

TIPP Sei es das Styling eures Videos, Thumbnails oder die Sprache und die Texte; alles sollte mit eurem Design und der Corporate Identity abgestimmt sein, damit ein Wiedererkennungseffekt erzielt wird.


Für den Video Upload auf Instagram haben wir einen Blogpost mit Checkliste zum Download erstellt.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon

KONTAKT AUFNEHMEN

Faeh+Faeh Film
Via Nova 56

7017 Flims

0041 76 445 18 18

info@faehundfaeh.ch

MEHR ALS VIDEOPRODUKTION

Workshops
Content Creation & Storytelling

Drohnenaufnahmen

Musik & Sound Design

Online-Marketing

Faeh+Faeh Film