DIE TOUR DE ZERO - EIN GANZ BESONDERER DREH

Man nehme: zwei Elektroautos, zwei Comedians, einen Moderator, fünf Stationen, drei Kameras, zwei GoPros, eine Drohne und drei Tage Zeit. Entstanden ist ein verrücktes Duell quer durch die Schweiz, vorbei an erneuerbaren Energielösungen, Ladestationen und absurden Challenges.


Tour de Zéro - Duell ohne Gnade (und ohne CO2)

Vor rund einem Jahr durften wir gemeinsam mit Energie 360° mit den ersten Planungen für die «Tour de Zéro – ein Duell ohne Gnade» starten. Die Idee: zwei Protagonisten sollen mit Elektroautos durch die Schweiz fahren, dabei erneuerbare Energielösungen vorstellen und sich nebenbei in unterhaltsamen Challenges messen. Begleitet werden sie dabei von einem unfairen Moderator. Gesagt, getan. Wir suchten Protagonisten – und durften mit Rafi Hazera, Javier Garcia und Midi Gottet die perfekten Komparsen für unser Vorhaben unter Vertrag nehmen – legten die Route fest und organisierten die Elektroautos. Der Tour de Zéro stand bald schon kaum mehr etwas im Wege. Wäre da nicht das Wetter … und so wurde es Frühling, bis wir unsere Kameras schultern und losziehen konnten.

Doch was lange währt wird endlich gut, und wir durften an drei wolkenlosen Tagen durch die Schweiz kurven.


Gefilmt wurde in den E-Autos mit je einer Kamera und einer GoPro, die Challenges wurden ad Hoc geschultert gefilmt und statische Szenen ab Stativ. Begleitet wird das Ganze zudem von Drohnenaufnahmen und Grafik.



Wenn euch der Teaser gefallen hat, könnt ihr euch hier die ganze Tour de Zéro anschauen und mit den Duellanten mitfiebern.

Wer wird wohl mehr Karmapunkte gewinnen auf dem erbitterten Duell durch die Schweiz, ohne Gnade und ohne CO2??


Auftraggeber:

Energie 360° AG

Tom Blum und Michael Walser

Aargauerstrasse 182

8048 Zürich

Produktion:

Faeh+Faeh Film AG

Konzept: Michael Walser, Tom Blum, Andrina Wielath

Regie: Andrina Wielath

DOP: Fabio Tuor /Levin Schnider

Sound Design / Sound Mastering: Benjamin Richner

Schnitt: Levin Schnider

Drohne: Fabio Tuor / Levin Schnider

Colorgrading: Fabio Tuor

Runner: Larissa Cathomen


Danke an Energie 360° für die Möglichkeit, dieses unvergleichliche Projekt zu realisieren.