TEAM

HOI, MEIN NAME IST FABIO

Fabio ist ursprünglich als Praktikant zu uns gestossen, seither aber nicht mehr wegzudenken aus unserem Team. Er ist unser Techniker: Er repariert kleine Schäden im Nu, weiss immer über das neuste und beste Equipment bescheid und kann unsere Lampen schneller zusammenpacken als alle anderen. Kurz: wer Fabio an Board hat, der ist gut ausgerüstet und für alle Eventualitäten gewappnet. Fabio's Begeisterung für Technik beschränkt sich überdies nicht nur auf Filmequipment, auch in Sachen Kaffee ist er unser Guru. Von Mahlgrad über Temperatur und Druck bis Tampen und Bohnen; er beherrscht nicht nur die Fremdworte sondern sorgt auch dafür, dass wir im F+F Büro immer mit bester brauner Brühe versorgt werden.

koch.fabio.gif

VOM OBERLAND INS STUDIUM

BIEN DI!

Aufgewachsen bin ich in Sumvitg auf über 1000 m.ü.M., also ein echter Bündner. In Zürich habe ich, im Gegensatz zu meinen vor mir vorgestellten Mitarbeitenden, nie gewohnt. Während meiner Lehre als Multimediaelektroniker bin jedoch ich täglich mit dem ÖV nach Laax gependelt. Und das dauert fast so lange wie die Fahrt von Chur nach Zürich. Während der Lehre habe ich unter anderem in Faeh's Wohnzimmer den Fernseher an die Wand montiert. Er hängt noch heute. Durch meine Ausbildung kenne ich die Funktion von jedem Gerät sehr gut. Besonders Kameras, bzw. das Produkt, welches Kameras liefern können, haben es mir angetan. Ich habe mich daher entschieden, Multimediaproduktion in Chur zu studieren. Ich bin also zurück in der Schule gegangen, obwohl ich mir früher immer gesagt habe, dass ich sicher nie studieren werde. Und jetzt wohne ich auf unter 1000 m.ü.M, bin immer noch ein echter Bündner, bin noch ein Jahr lang Student und ein Teilzeit F+F'ler.

_42A7794.jpg
WhatsApp Image 2021-08-06 at 15.15.53.jpeg

VON EQUIPMENT UND ABWECHSLUNG

DER TECHNIKFÄEH

Ja ich weiss - eine gute Kamera macht noch lange kein gutes Bild. Aber mit gutem Equipment zu arbeiten macht Spass und ich kann mich auf die Funktionalität verlassen und mich so auf den Inhalt konzentrieren. Vor Ort beim Kunden bin ich entweder hinter der Kamera, setze das Licht oder nehme den Ton auf. Mir macht's da riesig Spass, dass diese Orte immer wieder ganz unterschiedlich sind. Wir sind zum Beispiel in einer Garage am Schweissen, auf einer Baustelle am Bauen, in der Schreinerei am Schleifen, in den Bergen am Wandern, auf dem See am Fischen oder in der Küche am Kochen - und später am Essen. Nach dem Dreh geht es zurück ins F+F Office. Dort schneide ich dann alle Aufnahmen zum fertigen Film zusammen, optimiere den Ton, suche passende Musik aus und geben dem ganzen einen schönen Look. Mehr Abwechslung geht fast nicht mehr. Wenn ich dann am Ende auf Social Media scrolle und den fertigen Film sehe, ist das schon etwas Tolles.

FABIO'S FAVORITEN

narcos.png

SERIE

NARCOS

Kaffee-Herzen

JUMMY!

Irische Kilts

Ok, noch eine Folge, dann muss ich schlafen gehen - nur noch eine - jetzt aber die letzte - ach, jetzt ist nur noch eine übrig. Die einzige Serie, die sogar mich als konsequenter "zwei-Folgen-Schauer" mit ihrer Geschichte und ihren Cliffhangers zum binge watcher gemacht hat.

KAFFEE

Wer braucht schon feste Nahrung wenn es guten Kaffee gibt? So wie ich den Kaffee am liebsten habe, ist er sogar gesund und hat 0,0 kcal.

REISETIPP

IRLAND

Unglaublichen Landschaften, hohe Klippen, alte Schlösser, gutes Essen (ich liebe Kartoffeln), dunkles Bier und rauchiger Whiskey - das alles auf einer kleinen Insel. Daher mietet man am besten ein Auto, fährt einmal rundherum und übernachtet in AirBnB's.

«GUTER KAFFEE IST BESSER
WIE DAS BESTE ESSEN...»